Werkvertragsrecht

Ärger mit dem Handwerker oder der Kfz- Werkstatt....

Nur allzu oft wird man als Kunde mit berechtigten Beanstandungen abgewiesen oder gar „abgespeist“.

Auch dabei hilft die Inanspruchnahme eines Rechtsanwalts oftmals schon im vorgerichtlichen Bereich.
Nicht selten befasst sich die Gegenseite nach Erhalt eines anwaltlichen Schreibens genauer mit der Angelegenheit und ist bei entsprechenden Gegebenheiten auch eher einsichtig.

Schließlich gibt der Kunde seinem Vertragspartner dadurch zu verstehen, dass ihm die Rechtsverfolgung ernst ist.
Selbst „sture Charaktere“ überdenken dann ihren Standpunkt im Hinblick auf ein etwaiges Prozess-(Kosten)-Risiko.